Madeira-Gelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Madeira-GeleeDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Madeira-Gelee

Madeira-Gelee
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
entfettete Fleischbrühe
2 EL Weinessig
125 ml Madeira (Wein)
Hier kaufen!8 Blätter weiße Gelatine
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 langstieliger Löffel

Zubereitungsschritte

1

Die Fleischbrühe muss vollkommen erkaltet und abgefettet sein. Etwa 1/4 von dieser Fleischbrühe abnehmen. den Essig und den Madeirawein zugeben und diese Mischung in einem Topf auf kleiner Hitze heiß werden lassen. Nicht aufkochen lassen. Die 8 Blatt weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen. sehr gut ausdrücken und in die heiße Madeirabrühe geben.

2

Solange rühren, bis sich die Gelatine völlig aufgelöst hat. Diese Mischung dann zu der kalten restlichen Fleischbrühe rühren. Ist das Madeira-Gelee fast kalt, kann es durch ein Sieb in die kalte Pastete eingegossen werden. So wird es rasch fest und das ist wichtig, da die Flüssigkeit die schöne Teigkruste der Pastete sonst aufweichen würde.