Magdeburger Weihnachtsstollen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Magdeburger WeihnachtsstollenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Magdeburger Weihnachtsstollen

Rezept: Magdeburger Weihnachtsstollen
333
kcal
Brennwert
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Scheiben
Teig:
300 g Sultaninen
200 g Korinthen
Hier kaufen!2 EL Rum
500 g Mehl (Type 405)
60 g frische Hefe
75 ml lauwarme Milch (1,5 % Fett)
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
1 TL Salz
250 g geschmolzene, kalte Butter
Hier kaufen!100 g feingewürfeltes Zitronat
Hier kaufen!100 g feingewürfeltes Orangeat
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g gehackte Mandeln
Butter für das Blech
Mehl für das Backblech
Glasur:
50 g zerlassene Butter
1 EL Vanillezucker
Jetzt kaufen!25 g Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Vorabend Sultaninen und Korinthen heiß abspülen, abtropfen lassen und über Nacht in Rum marinieren. Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Vertiefung eindrücken. Zerbröckelte Hefe und Milch hineingeben, mit 1 TL Zucker bestreuen und mit etwas Mehl überstäuben. Den Vorteig an einem warmen Ort zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Restlichen Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Salz, Butter, Zitronat, Orangeat, Mandeln, die Rumfrüchte und die restliche Milch mit dem Vorteig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort zugedeckt noch einmal 2 Stunden gehen lassen.

2

Den Teig gut durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von etwa 50x30 cm ausrollen. Den Teig der Länge nach auf die Hälfte zusammenklappen und das erste Drittel mit der Kuchenrolle etwas flachdrücken, so daß ein Stollen entstehl. Den Stollen auf ein gefettetes und leicht bemehltes Backblech legen. Zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen. Den Stollen im vorgeheizten Backofen auf der 1. Leiste von unten bei 180 Grad (Gas 2--3, Umluft 60 Min. bei 160 Grad) 70 Minuten backen. Noch warm mit der zerlassenen Butter bestreichen. Vanillezucker und Puderzucker mischen und darüber sieben.

Schlagwörter