Magnolientrüffel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MagnolientrüffelDurchschnittliche Bewertung: 3155

Magnolientrüffel

Rezept: Magnolientrüffel
25 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 Bio-Orange
2 Eier
1 Prise Kristallsalz
Akazienhonig gibt es hier!50 g Akazienhonig
10 g geröstete Kakaobohne
40 g fein gemahlener Dinkel
Kakaopulver gibt es hier.30 g Kakaopulver
80 g zimmerwarme Butter
1 Msp. Naturvanille
25 g honiggesüßte Zartbitterschokolade
30 ml Rosenwasser
8 Magnolienblüten
50 g Vollrohrzucker
Butter für das Blech
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig die Orange waschen und trocken reiben, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Die Hälfte des Honigs unter den Eischnee sch lagen. Die Eigelbe und die Orangenschale so unter den Eischnee schlagen, dass eine voluminöse Schaummasse entsteht.
2
Ein Backblech mit Butter einfetten. Den Backofen auf 200° (Umluft 190°) vorheizen. Die Kakaobohnen im Mörser grob zerstoßen. Mit dem Mehl und Kakaopulver mischen und unter die Eierschaummasse heben. Die Masse auf das Backblech streichen und im Backofen (Mitte) 10 Min. backen. Den Biskuitboden herausnehmen und 10 Min. abkühlen lassen.
3
Inzwischen die Butter mit der Vanille und dem restlichen Honig schaumig schlagen. Die Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen lassen und noch heiß zügig unter die Buttermasse rühren. Das Rosenwasser tropfenweise unterrühren.
4
Den Biskuitboden grob zerbröseln, mit Orangensaft tränken und unter die weiche Butter-Schokoladen-Masse mischen. Die Masse 10 Min. kalt stellen. Die Magnolienblütenblätter abzupfen, fein schneiden und mit Vollrohrzucker mischen. Von der Trüffelmasse mit einem Teelöffel kleine Mengen abstechen und in der Blütenblätter-Zucker-Mischung wälzen, sodass mundgerechte Kugeln entstehen. Die Trüffel bis zum Servieren kühl stellen.

Schlagwörter