Mailänder Figurenbrote Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mailänder FigurenbroteDurchschnittliche Bewertung: 41515

Mailänder Figurenbrote

Mailänder Figurenbrote
2 h. 5 min.
Zubereitung
2 h. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 15 Stücke
500 g Weizenmehl Type 405
Hefe
Zucker
lauwarmes Wasser
Bei Amazon kaufen2 EL. Rapsöl
2 gestrichene TL Salz
1 Eiweiß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine große Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe mit dem Zucker in 0,375 l lauwarmem Wasser lösen und in die Mulde gießen, dann etwas Mehl von den Rändern mit einrühren. Zudecken und 10 Minuten gehen lassen.

2

Das restliche Wasser mit der gegangenen Hefe unter das Mehl rühren, das Öl und das Salz dazugeben. Den Teig kräftig abschlagen, bis er glatt ist. Den nicht sehr festen Teig an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Den Hefeteig zusammenschlagen und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

3

Den Teig wiederum zusammenschlagen und kleine Stückehen abschneiden. Die Teilchen mit bemehlten Händen etwas durchkneten und dabei formen: Kugeln, Dreiecke, Streifen und Rollen. Diese zu beliebigen, aber regelmäßigen Figuren zusammensetzen. An den Berührungsstellen mit etwas verquirltem Eiweiß bestreichen und zusammenkleben. Die Stücke auf ein gefettetes Backblech legen und nochmals 20 Minuten gehen lassen.

4

Den Backofen auf 220° C (Gas Stufe 4-5) vorheizen. Die Figuren mit Wasser bestreichen und auf der Mittelschiene einschieben; 15 Minuten backen lassen. Die Teilchen heiß wiederum mit Wasser bestreichen, das läßt sie schön glänzen.

Zusätzlicher Tipp

So schmeckt's am besten: Stückehen abbrechen und mit Butter bestreichen.