Mairübensalat mit Sprossen Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Mairübensalat mit SprossenDurchschnittliche Bewertung: 4.2159
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Mairübensalat mit Sprossen

und Pumpernickel

Mairübensalat mit Sprossen

Mairübensalat mit Sprossen - Frühling pur: natürliche Aromen in exquisiter Kombination

150
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (9 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Topf mit Deckel, 2 Schüsseln, 1 Sieb, 1 Sparschäler, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Schneebesen, 1 Salatbesteck, 1 Gemüsehobel

Zubereitungsschritte

Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 1
1

Zuckerschoten waschen, putzen und schräg halbieren.

Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 2
2

In einem Topf 1-2 l Wasser aufkochen und salzen. Zuckerschoten hineingeben und 2 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 3
3

Zuckerschoten abgießen, in einer Schüssel mit eiskaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 4
4

Mairüben und Möhren schälen. Mairüben halbieren.

Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 5
5

Möhren und Mairüben auf einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 6
6

Gemüsescheiben mit etwas Salz bestreuen, mit den Händen kurz durchkneten und 10 Minuten ziehen lassen.

Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 7
7

Inzwischen die Erbsensprossen putzen und halbieren. Alle Sprossen unter fließendem heißem Wasser waschen und abtropfen lassen.

Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 8
8

Möhren-Rüben-Mischung abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Saft in einer großen Schüssel mit 2 EL Essig, Salz, Pfeffer und Öl zu einer Vinaigrette verrühren.

Mairübensalat mit Sprossen Zubereitung Schritt 9
9

Möhren-Rüben-Mischung und Zuckerschoten zur Vinaigrette geben und gut vermischen. Mit restlichem Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und die Sprossen darübergeben. Mit den Pumpernickeltalern anrichten.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ein toller knackig-frischer Salat, war sehr begeistert davon! Ist auch mal was ganz anderes und besonders die Kombi mit den Zuckerschoten fand ich sehr lecker! Mein Tipp: Auf die Pumpernickeltaler noch Rührei geben, fand das eine gelungene Ergänzung.