Maiscremesuppe mit geräuchertem Fisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Maiscremesuppe mit geräuchertem FischDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Maiscremesuppe mit geräuchertem Fisch

Rezept: Maiscremesuppe mit geräuchertem Fisch
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
30 g Butterschmalz
60 g Maisgrieß
½ Zwiebel
1 kleine Möhre
¼ Lauch
1 Scheibe Knollensellerie
1 l kaltes Wasser
Brühpulver
Salz
1 Ei
2 EL Schlagsahne
200 g geräucherter Fisch z. B. Lachs, Lachsforelle, Saibling
½ Bund Dill
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen und den Grieß unter gelegentlichem Rühren darin goldbraun anrösten.
2
Inzwischen die Zwiebel, Karotte, Lauch und Sellerie putzen und alles fein würfeln. Je nach Geschmack die Gemüse zum Maisgrieß zugeben, mitdünsten, mit Wasser aufgießen oder
3
erst aufgießen und die Gemüse in ein Tuch gebunden in der Suppe mitgaren lassen. Bei mäßiger Hitze das Ganze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
4
Währenddessen den geräucherte Fisch in mundgerechte Stücke teilen und den Dill putzen.
5
Dann das Gemüsebündel aus der Suppe entfernen bzw. die Suppe mit dem Gemüse pürieren und pikant abschmecken. Kurz vor dem Servieren das Ei trennen und das Eigelb mit der Sahne verquirlen. Etwas heiße Suppe zufügen und diese Mischung unter die nicht mehr kochende Suppe rühren. Die Fischstücke vorsichtig zur Suppe geben und warm werden lassen.
6
Die Suppe in vorgewärmten Tellern anrichten und mit Dill garnieren.