Makkaroni-Brokkoli-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Makkaroni-Brokkoli-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Makkaroni-Brokkoli-Kuchen

mit Tomatensauce

Rezept: Makkaroni-Brokkoli-Kuchen
390
kcal
Brennwert
1 Std. 45 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Portionen
Für den Kuchen
250 g Makkaroni
Salz
1 kg Brokkoli
250 ml süße Sahne
3 Eier (Größe M)
1 Bund Basilikum , gehackt
100 g deutscher Gouda , frisch gerieben
Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver edelsüß
2 Kästchen Kresse
Backpapier
Für die Tomatensauce
1 Ei , getrennt
Salz
1 EL Zitronensaft
100 ml Sonnenblumenöl
150 g Schmand oder saure Sahne
2 EL Tomatenmark
Pfeffer aus der Mühle
1 große Tomate , entkernt und gewürfelt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eine Kastenform (28 cm Länge) mit Backpapier auslegen. Makkaroni in Salzwasser bissfest garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

2

Brokkoliröschen von den Stielen schneiden und waschen. Stiele anderw eitig verwenden. Brokkoli in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren. 1/3 des Brokkoli in der Sahne pürieren. Eier, Basilikum und Gouda unter die Brokkoli-Sahne mischen, mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

3

Makkaroni und Brokkoli abwechselnd in die Form schichten. Brokkoli mit einem Teil der Brokkoli-Sahne begießen. Mit Makkaroni abschließen, restliche Sahne darüber gießen. Kuchen in den kalten Backofen stellen und bei 175 °C etw a 40 Minuten backen.

4

Für die Tomatensauce Eigelb mit Salz und Zitronensaft cremig aufschlagen. Öl erst tropfenweise, dann in dünnem Strahl mit dem Rührgerät unterschlagen. Creme fraiche und Tomatenmark unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen, mit den Tomatenwürfeln unterheben.

5

Kuchen auskühlen lassen und in Scheiben schneiden. Mit Kresse dekorieren und mit der Tomatensauce servieren.