Makkaroni mit Gemüse-Ragout Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Makkaroni mit Gemüse-RagoutDurchschnittliche Bewertung: 3.91529
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Makkaroni mit Gemüse-Ragout

und frischer Minze

Rezept: Makkaroni mit Gemüse-Ragout

Makkaroni mit Gemüse-Ragout - Frühlingsküche für jede Jahreszeit – mit kleinem Frische-Kick

507
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Salz
1 Zwiebel
250 ml klassische Gemüsebrühe
300 g feine grüne Bohnen (Prinzessbohnen; tiefgekühlt)
300 g junge Erbsen (tiefgekühlt)
350 g Nudeln (z.B. Makkaroni)
1 Stück Grana Padano oder Parmesan (50 g)
Jetzt kaufen!½ Limette
½ Bund Minze
125 ml Sojacreme
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Messbecher, 2 Töpfe, 1 Holzlöffel, 1 feine Reibe, 1 großes Messer, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

Makkaroni mit Gemüse-Ragout: Zubereitungsschritt 1
1

Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen aufsetzen. Zwiebel schälen und klein würfeln. Gemüsebrühe in einem 2. Topf aufkochen. Zwiebel und gefrorene Bohnen hineingeben, erneut aufkochen und 4 Minuten leicht kochen lassen.

Makkaroni mit Gemüse-Ragout: Zubereitungsschritt 2
2

Gefrorene Erbsen unterrühren, wieder aufkochen lassen und alles noch etwa 3 Minuten kochen: Das Gemüse soll gar, aber noch leicht bissfest sein. Nudeln in das kochende Salzwasser geben und nach Packungsanleitung ebenfalls bissfest garen.

Makkaroni mit Gemüse-Ragout: Zubereitungsschritt 3
3

Den Käse fein reiben und die Limettenhälfte auspressen. Minze waschen und trockenschütteln. Blättchen abzupfen, einige zum Garnieren beiseitelegen und den Rest fein hacken.

Makkaroni mit Gemüse-Ragout: Zubereitungsschritt 4
4

Käse und Sojacreme zum Gemüse geben und alles 1 Minute erhitzen. Gehackte Minze unterrühren. Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Ragout mit 2–3 EL Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit übrigen Minzeblättchen bestreuen und mit den Nudeln servieren.

Zusätzlicher Tipp

Im Sommer, wenn frische Erbsen und Bohnen zur Verfügung stehen, können Sie natürlich die verwenden.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ist das ein neues Rezept? Das gibt`s doch schon lange in Ihrer Sammlung. Eat Smarter sagt: Sie haben recht, es ist nicht neu. Neu ist, dass wir auf vielfachen Wunsch die Nudeln in das Rezept integriert und die Nährwerte für die komplette Mahlzeit berechnet haben.