Makkaroni-Zwiebel-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Makkaroni-Zwiebel-GratinDurchschnittliche Bewertung: 41520

Makkaroni-Zwiebel-Gratin

Makkaroni-Zwiebel-Gratin
640
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 l Wasser
1 TL Salz
250 g Makkaroni
1 kg weiße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Kräuteröl
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
4 Eier
100 g saure Sahne
2 EL frisch gehackte Petersilie
100 g frisch geriebener Emmentaler
2 TL Paprikapulver edelsüß
Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Wasser zum Kochen bringen. Das Salz und die Nudeln hinzufügen. Die Makkaroni in 10 Minuten al dente kochen, dann durch ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen.

2

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und feinhacken. Das Öl erhitzen. Die Zwiebelringe und den Knoblauch darin anbraten und im offenen Topf bei starker Hitze in etwa 10 Minuten Flüssigkeit verdampfen lassen. Die Zwiebeln mit dem Salz und dem Pfeffer würzen.

3

Die Eier mit der sauren Sahne verquirlen, die Petersilie, den geriebenen Käse und das Paprikapulver untermischen. Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.

4

Zuerst eine Schicht Zwiebeln einfüllen, die Makkaroni daraufschichten, mit Zwiebeln bedecken und die Eier darübergießen. Den Auflauf in 30 Minuten knusprig goldbraun backen.