Makrele mit Senfbutter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Makrele mit SenfbutterDurchschnittliche Bewertung: 41525

Makrele mit Senfbutter

Makrele mit Senfbutter
1 Min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 frische Makrelen je ca. 275 g, ausgenommen und gesäubert
200 g jungen Blattspinat
Für die Soße
115 g geschmolzene Butter
2 EL robkörniger Senf
geriebene Schale von 1 Zitronen
2 EL Zitronensaft
3 EL gehackte Petersilie
Salz
schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fischkopf genau hinter den Kiemen mit einem scharfen Messer abschneiden. Den Fisch am Bauch flach aufschneiden, damit sich der Fisch gut öffnen lässt.

2

Mit dem  Handballen die Rückengräte entlang drücken, damit sich die Gräte leicht ablösen lässt.

3

Den Fisch herumdrehen und die Gräte herausnehmen. Den Schwanz entfernen und den Fisch der Länge nach halbieren. Abwaschen und vorsichtig trockentupfen.

4

Drei- bis viermal den Fisch einschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Butter zerlassen und mit Senf, Zitronenschale und -saft, Petersilie und Gewürzen vermengen. Die Makrelen auf einen Rost legen und mit ein wenig Butter bestreichen. Auf beiden Seiten 5 Minuten gar grillen, ab und zu mit der Würzbutter bestreichen.

5

Die Spinatblätter in die Mitte von vier großen Tellern verteilen. Die Makrelen darauflegen. Die restliche Butter in einem kleinen Topf zerlassen und über die Makrelen geben. Sofort servieren.