Makrelensalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MakrelensalatDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Makrelensalat

mit Orangenfilets

Rezept: Makrelensalat
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 große Orangen (Navel)
6 Makrelenfilets (je etwa 150 g)
grobes Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Handvoll Holz-Chip (Hickoryholz), mind. 30 Min. gewässert
1 EL Apfelessig
1 TL Dijonsenf
1 TL Honig
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
150 g gemischte Blattsalat (in Stücke gezupft)
12 eingelegte Silberzwiebeln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eine Zwei-Zonen-Glut für mittlere Hitze (175-230 °C) vorbereiten.

2

Die Orangen filetieren. Dafür von den Früchten jeweils oben und unten eine dünne Scheibe abschneiden und die Früchte so dick schälen, dass auch die weiße Haut entfernt wird. Über einer Schüssel die Filets zwischen den Trennwänden mit einem kleinen Messer herausschneiden; die Filets in die Schüssel geben.

3

Die Makrelenfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Den Grillrost mit der Bürste säubern. Die Holz-Chips abtropfen lassen und auf die Glut legen; den Grill schließen. Sobald die Chips zu rauchen beginnen, die Filets mit den Hautseiten nach unten bei geschlossenem Deckel über indirekter mittlerer Hitze 10-12 Min. grillen, bis das Fleisch sich mit einer Gabel zerpflücken lässt, dabei nicht wenden. Die Filets auf ein Schneidebrett legen und kurz abkühlen lassen, dann häuten und in mundgerechte Stücke schneiden.

4

Den Essig in einer großen Schüssel mit Senf, Honig, Salz und Pfeffer verquirlen. Nach und nach das Öl darunterschlagen, bis ein cremiges Dressing entstanden ist. Die Salatblätter in die Schüssel geben und im Dressing wenden. Den Salat auf vier Teller verteilen. Orangenfilets, Fischstücke und Silberzwiebeln darauf anrichten und sofort servieren.