Mandarin-Pfannkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mandarin-PfannkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Mandarin-Pfannkuchen

mit Wok-Gemüse

Rezept: Mandarin-Pfannkuchen
15 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g Weizenmehl
6 EL Öl
Hier kaufen!1 haselnussgroßes Stück Ingwer
2 Knoblauchzehen
250 g Möhren
200 g Frühlingszwiebeln
200 g Staudensellerie
120 g Mini-Maiskolben aus der Dose
30 g Alfalfasprossen
Hier online bestellen2 EL Sesamöl
1 EL Öl
2 EL Hoisin-Sauce
6 EL Helle Sojasauce
175 ml Gemüsebrühe
1 EL scharfe Bohnenpaste
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Pfannkuchen aus Mehl, 200 ml Wasser und 2 TL Öl einen glatten Teig kneten und zu einer Kugel formen. Abgedeckt etwa 1 Stunde ruhen lassen.

2

Ingwer und Knoblauch schälen und hacken. Möhren schälen, Frühlingszwiebeln putzen und waschen. In 5 cm lange Streifen schneiden.

Sellerie putzen und waschen. Die Stangen in Scheiben, das Grün in Streifen schneiden. Maiskolben und Sprossen in einem Sieb abbrausen, abtropfen lassen.

Maiskolben längs halbieren.

3

Den Teig kneten, in 16 Stücke teilen und zu Fladen flach drücken. Jeden Fladen auf einer Seite mit Öl bepinseln.

Je 2 Fladen mit der Ölseite zusammensetzen und rund ausrollen. Eine Pfanne ohne Fett erwärmen, die Fladen nacheinander backen.

Wenn sie Blasen werfen, wenden, 2 Minuten weiterbacken. Abkühlen lassen. Am Rand auseinander ziehen, locker zusammenklappen.

4

Das gesamte Öl im Wok erhitzen. Das Gemüse mit Knoblauch und Ingwer - ohne Sprossen - 3 Minuten braten.

Hoisin- und Sojasauce, Brühe und Bohnenpaste mitdünsten. Die Fladen mit Selleriegrün, Gemüse und Sprossen aufrollen.