Mangold-Lauch-Tarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mangold-Lauch-TarteDurchschnittliche Bewertung: 41518

Mangold-Lauch-Tarte

mit Käsehaube

Mangold-Lauch-Tarte
30 min.
Zubereitung
2 h. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
Für den Teig
125 g Mehl
75 g Vollkorn- Weizenmehl
125 g ungesalzene Butter (gekühlt und in Würfel geschnitten)
1 Prise Salz
1 Eigelb
1 EL eisgekühltes Wasser
Für die Füllung
500 g Mangold
40 g ungesalzene Butter
3 Stangen Lauch (nur der weiße Teil davon, in dünne Ringe geschnitten)
2 TL Kümmel
Jetzt hier kaufen!¼ TL Muskatnuss (frisch gerieben)
125 g Crème fraîche
Für die Käsehaube
40 g ungesalzene Butter
40 g Mehl
250 ml warme Milch
100 g Ziegenkäse
50 g Parmesankäse (fein gerieben)
1 Eigelb
2 Eiweiß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Heizen Sie den Backofen auf 180°C vor. Vermischen Sie das Mehl, die Butter und das Salz in einer Küchenmaschine. Fügen Sie das Eigelb und das Wasser hinzu und verrühren Sie das Ganze zu einem glatten Teig. Formen Sie den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Scheibe, decken Sie ihn mit Frischhaltfolie ab und stellen Sie ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank. Streuen Sie etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und rollen Sie den Teig zu einem 30 cm großen Kreis aus. Legen Sie ihn auf den Boden einer 24 cm großen Quicheform, ziehen Sie den Teig auch am Rand etwas hoch und stellen Sie ihn weitere 30 Minuten in den Kühlschrank.

2

Für die Füllung: Blanchieren Sie die Mangoldblätter 30 Sekunden lang in kochendem Salzwasser. Spülen Sie sie unter kaltem Wasser ab und drücken Sie die überschüssige Flüssigkeit aus dem Gemüse. Hacken Sie den Mangold klein. Bringen Sie die Butter bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne zum Schmelzen und lassen Sie den Lauch darin 20 Minuten köcheln, bis es glasig geworden ist. Geben Sie danach den Mangold, den Kümmel und die Muskatnuss dazu und vermengen Sie alle Zutaten gründlich miteinander. Stellen Sie die Mischung zum Auskühlen beiseite und rühren Sie die Crème fraîche unter.

3

Für den Belag: Zerlassen Sie die Butter bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf, sieben Sie das Mehl darüber und rühren Sie die Mischung 2 Minuten lang um. Gießen Sie danach langsam die Milch dazu, rühren Sie die Masse glatt und lassen Sie sie in 2 Minuten leicht eindicken. Nehmen Sie den Topf vom Herd, fügen Sie den Parmesan, den Ziegenkäse und das Eigelb hinzu und rühren Sie die Mischung dann so lange um, bis der Käse geschmolzen ist. Schlagen Sie das Eiweiß in einer kleinen Schüssel steif und rühren Sie es vorsichtig unter die Käsemasse. Geben Sie die Füllung auf den Teig, streichen Sie die Oberfläche glatt und bedecken Sie die Füllung mit der Käsermasse. Backen Sie die Tarte 35 bis 40 Minuten lang im vorgeheizten Ofen, bis der Käse goldgelb zerlaufen und der Teig gut durchgebacken ist, bestreuen Sie sie anschließend mit etwas Brunnenkresse und servieren Sie sie noch warm.