Mangold-Nudelrolle mit Schinken & Mozzarella Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mangold-Nudelrolle mit Schinken & MozzarellaDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Mangold-Nudelrolle mit Schinken & Mozzarella

Mangold-Nudelrolle mit Schinken & Mozzarella
640
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
300 g Mehl
2 Eier
1 Msp. Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen2 TL Olivenöl oder Rapsöl
125 ml lauwarmes Wasser
500 g Mangold
2 l Wasser
1 TL Salz
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
1 Msp. weißer Pfeffer
Salz
200 g gekochter Schinken , ohne Fettrand, in dünnen Scheiben
250 g Magerquark
100 g Crème fraîche oder saure Sahne
200 g Mozzarella
Petersilie
Jetzt hier kaufen!1 Prise geriebene Muskatnuss
4 l Wasser
1 TL Salz
500 g Tomaten
1 Msp. getrockneter Basilikum
1 Msp. getrockneter Thymian
50 g frisch geriebener Parmesankäse
Öl , für das Backblech
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit den Eiern, dem Salz, 1 Teelöffel Öl und so viel Wasser vermengen, daß ein glatter, glänzender Teig entsteht. Den Teig zu einer Kugel formen, mit dem restlichen Öl bestreichen und unter einer umgestülpten Schüssel 1 Stunde ruhen lassen.

2

Inzwischen vom Mangold die Wurzelansätze abschneiden. Den Mangold gründlich waschen und die Blätter von den Stielen trennen, beides in schmale Streifen schneiden und in dem kochenden Salzwasser 2 Minuten blanchieren, dann in einem Sieb abtropfen lassen.

3

Die Schalotten und die Knoblauchzehe schälen, sehr fein hacken und mit der Butter, dem Pfeffer sowie 1 Prise Salz unter den etwas ausgedrückten Mangold mischen.

4

Den Schinken feinwürfeln, mit dem Quark und der Creme fraiche oder sauren Sahne vermengen. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Die gewaschene Petersilie feinhacken und mit der Hälfte der Mozzarellawürfel, dem Muskat, Salz und Pfeffer unter die Creme mischen.

5

Den Nudelteig auf einem bemehlten Tuch zu einem Rechteck ausrollen. Die Schinkencreme und den Mangold darauf verteilen. Den Teig mit Hilfe des Tuchs aufrollen, die Enden mit Wasser bepinseln und fest zu einem Ring schließen. Die Nudelrolle in einem sehr großen Topf in dem kochenden Salzwasser in etwa 30 Minuten garen.

6

Währenddessen die Tomaten am runden Ende kreuzweise einschneiden, mit kochendheißem Wasser überbrühen, häuten, vom Stielansatz befreien, kleinschneiden und mit den zerriebenen Kräutern im offenen Topf einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz verdampft ist. Dann mit dem restlichen Mozzarella mischen.

7

Den Backofen auf 250° vorheizen. Ein Backblech gut mit Butter bestreichen. Die Nudelrolle vorsichtig auf das Backblech legen, mit der Tomatensauce bedecken, mit dem Parmesan bestreuen und 15 Minuten überbacken.

Zusätzlicher Tipp

Sollte kein Mangold zu bekommen sein, kann man stattdessen jungen Spinat verwenden, der von März bis November Saison hat. Wer keinen so großen Topf besitzt, wie er für das Garen der Nudelrolle gebraucht wird, formt aus zwei Teigrechtecken die gefüllten Rollen und gart diese in Salzwasser in zwei Töpfen in etwa 20 Minuten. Reste der Nudelrolle lassen sich gut aufwärmen: Man schneidet sie dafür in dicke Scheiben, bestreut sie mit Butterflöckchen und Parmesan und gibt sie etwa 10 Minuten in den auf 220° vorgeheizten Backofen.