Maracuja-Törtchen Rezept | EAT SMARTER
18
Drucken
18
Maracuja-TörtchenDurchschnittliche Bewertung: 3.41573
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Maracuja-Törtchen

mit frischen Beeren

Maracuja-Törtchen

Maracuja-Törtchen - Die praktischen Portionstörtchen schmecken nach Sommer und Sonne!

85
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.4 (73 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
5 Maracujas
2 Eier
2 gehäufte EL Zucker (50 g)
500 g Magerquark
2 EL Mehl (ca. 30 g)
flüssiger Süßstoff nach Belieben
100 g gemischte Beeren (Sorten nach Belieben)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Teelöffel, 1 kleine Schüssel, 1 hohes Gefäß, 1 Handmixer, 1 Esslöffel, 1 Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Muffinblech (für 12 Stück), 1 Kuchengitter, 12 Papierförmchen

Zubereitungsschritte

Maracuja-Törtchen Zubereitung Schritt 1
1

Die Maracujas halbieren und mit einem Teelöffel aushöhlen. Fruchtfleisch einer Maracuja in eine kleine Schüssel geben, Fruchtfleisch der restlichen 4 Maracujas in eine zweite Schüssel geben.

Maracuja-Törtchen Zubereitung Schritt 2
2
Eier trennen. Eiweiße in ein hohes Gefäß geben und mit den Quirlen des Handmixers steifschlagen, dabei nach und nach 2/3 des Zuckers einrieseln lassen.
Maracuja-Törtchen Zubereitung Schritt 3
3

Quark, restlichen Zucker, Mehl, Eigelbe und Fruchtfleisch von 4 Maracujas in eine große Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handmixers gut verrühren.

Maracuja-Törtchen Zubereitung Schritt 4
4

Den Eischnee mit einem Schneebesen vorsichtig unter den Teig heben und nach Belieben mit einigen Tropfen Süßstoff nachsüßen.

Maracuja-Törtchen Zubereitung Schritt 5
5

Papierförmchen in das Muffinblech setzen, den Teig vorsichtig hineingeben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2–3) 20-25 Minuten backen. In der Form auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Maracuja-Törtchen Zubereitung Schritt 6
6

Beeren vorsichtig waschen, putzen und eventuell kleinschneiden. Mit dem übrigen Maracujafruchtfleisch mischen. Auf den Muffins verteilen und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die kleinen Kuchen gelingen selbst bei Zeitmangel – nach nicht einmal einer Stunde sind die fruchtigen Muffins servierbereit.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Die törtchen sind mir trotz mehreren versuchen nie gelungen... Sie sind nie aus den förmchen gekommen... der geschmack ist eigendlich gut wenn man etwas limettensaft und frische vanille reinmacht.... es ist schade ich hab mir ehrlich mehr erhofft (ohne den saft und die vanille schmeckt es nach nichts...).