Margarethenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MargarethenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Margarethenkuchen

Rezept: Margarethenkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (26 cm Durchmesser)
Für den Kuchen
6 Eier
200 g weiche Butter
Jetzt hier kaufen!100 g Marzipanrohmasse
1 Orange unbehandelt
Jetzt hier kaufen!½ Vanilleschote
140 g Zucker
Jetzt kaufen!80 g Speisestärke
120 g Mehl
Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form
Für den Guss
150 g Aprikosenkonfitüre
Jetzt kaufen!200 g Puderzucker
1 EL Orangensaft
Jetzt zuschlagen!3 EL Orangenlikör
Für die Garnitur
Jetzt hier kaufen!100 g Marzipanrohmasse
Jetzt kaufen!50 g Puderzucker
gelbe Lebensmittelfarbe nach Belieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Rosen- oder Springform mit Butter ausfetten und mit Bröseln ausstreuen.

2

Für den Kuchen die Eier trennen. Die Eiklar zu Schnee schlagen und kühl stellen.

3

Die Butter cremig rühren. Nach und nach das Marzipan in Stücken, abgeriebene Orangenschale, Vanillemark und Zucker einrühren. Den Eischnee auf die Schaummasse häufen. Das Stärkemehl mit dem Mehl mischen und darüber sieben. Den Teig in die Form füllen, glattstreichen und in 45-60 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen etwas abkühlen lassen.

4

Für den Guss zuerst die Aprikosenkonfitüre (fast) zum Kochen bringen, den Kuchen damit bestreichen und in ca. 30 Minuten etwas trocknen lassen.

5

Den gesiebten Puderzucker mit dem (ausgepressten) Orangensaft und -likör verrühren und den Kuchen glasieren.

6

Für die Garnitur die Marzipan-Rohmasse mit gesiebtem Puderzucker und evtl. Speisefarbe verkneten. Dann die Masse gleichmäßig ausrollen und Blütenblätter in Anzahl der Form ausschneiden und auf die Torte legen. Die Marzipanblätter evtl. mit einem Gussklecks auf dem Kuchen befestigen.