Marillenknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MarillenknödelDurchschnittliche Bewertung: 41529

Marillenknödel

Marillenknödel
25 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen als Dessert
500 g Topfen
40 g weiche Butter
30 g Zucker
¼ TL Salz
½ unbehandelte Zitrone (Abgeriebene Schale)
2 Eier
120 g Weizengrieß
80 g Semmelbrösel
16 entsteinte Aprikosen jeweils mit 1 Stück Würfelzucker gefüllt
100 g Semmelbrösel
40 g Butter
80 g gebräunte Butter
Jetzt kaufen!Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Topfen durch ein Sieb passieren, mit Butter, Zucker, Salz und Zitronenschale verrühren.

Eier zufügen und Grieß und Brösel einarbeiten. 30 Minuten quellen lassen.

2

Marillenknödel formen:

Teig zur Rolle formen und in 16 Portionen teilen. Teigstücke zu kleinen Fladen formen und je 1 Aprikose darauf setzen.

Die Aprikose jeweils mit Teig umhüllen und zu einem Knödel formen.

3

Die Knödel in leicht gesalzenes, kochendes Wasser einlegen und bei reduzierter Hitze 12 bis 15 Minuten köcheln lassen.

Herausheben und gut abtropfen lassen.

Butter zerlassen, die Brösel darin goldbraun rösten und die Knödel darin wälzen.

Die Marillenknödel mit gebräunter Butter umgießen und mit Puderzucker bestaubt servieren.