Marillenknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MarillenknödelDurchschnittliche Bewertung: 41527

Marillenknödel

Marillenknödel
460
kcal
Brennwert
1 Min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
500 g kleine Aprikosen (Marillen)
pro Aprikose 1 Stück Würfelzucker
100 g Butter
150 g Mehl
2 Eier
2 l Wasser
1 TL Salz
100 g Semmelbrösel
Jetzt kaufen!3 EL Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Aprikosen waschen, abtrocknen, halbieren, die Steine entfernen und in jede Frucht 1 Stück Würfelzucker stecken.

2

1,5 Tassen Wasser zum Kochen bringen, 2 Eßlöffel von der Butter darin zerlassen, das Mehl auf einmal in das sprudelnd kochende Wasser schütten und kräftig rühren, bis sich am Topfboden ein Kloß bildet.

3

Den Topf dann vom Herd nehmen, den Teig etwas abkühlen lassen und 1 Ei nach dem anderen unter den Teig rühren.

Aus dem noch lauwarmen Teig eine Rolle formen und davon so viele Scheiben, wie Aprikosen vorhanden sind, abschneiden.

4

Jede Teigscheibe etwas breitdrücken, jeweils 1 Aprikose damit einwickeln und 5 Minuten trocknen lassen.

2l Salzwasser zum Kochen bringen, die Marillenknödel einlegen, die Hitze zurückschalten und die Knödel in etwa 10 Minuten gar ziehen lassen.

5

Die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen und die Semmelbrösel darin bräunen.

Die Knödel gut abtropfen lassen, mit den Semmelbröseln bestreuen und mit dem Puderzucker besieben.