Marillenknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MarillenknödelDurchschnittliche Bewertung: 41526

Marillenknödel

Quarkknödel mit Marillenfüllung

Marillenknödel
1040
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
150 g Butter
250 g Quark
1 Msp. Salz
2 Eier
120 g Mehl
18 Marillen
18 Stück Würfelzucker
1 Tasse Semmelbrösel
6 gestr. EL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

50 g Butter gut weich werden lassen und mit dem Quark, dem Salz und den Eiern verrühren. Zuletzt das Mehl unter den Quark mischen, den Teig gut durchkneten und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 

2

Die Marillen waschen, entsteinen und in jede Frucht statt des Kernes 1 Stückchen Würfelzucker geben.

3

Im Topf genügend Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig auf einem bemehlten Brett bleistiftdick ausrollen und 18 kleine Vierecke daraus schneiden. Die Marillen mit dem Quarkteig umhüllen und den Teig gut festdrücken. Die Knödel nacheinander in das kochende Salzwasser legen und im offenen Topf bei milder Hitze 10 Minuten garziehen lassen.

4

Die restliche Butter in der Bratpfanne schmelzen, die Semmelbrösel und den Zucker in der Butter erhitzen und gut mischen.

5

Die Marillenknödel mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und mit der Bröselmischung bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Auf die gleiche Weise bereitet man Zwetschgen- oder Aprikosenknödel zu.