Marinierte Forelle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Marinierte ForelleDurchschnittliche Bewertung: 4.11525

Marinierte Forelle

mit Gurkentörtchen

Rezept: Marinierte Forelle
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
Füllung
300 g Lachsforellenfilet
60 ml Zitronensaft
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl extra vergine
kleine Mini-Gurken feingewürfelt
2 Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben geschnitten
1 EL frischer Dill oder Kerbel, gehackt
20 kleine Blätter Spinat
125 g Mehl
2 EL Parmesan gerieben
75 g Butter gekühlt und gewürfelt
1 Ei leicht geschlagen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Vom Fisch die Haut abziehen, die Gräten mit einer Küchenschere entfernen. Dann in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde einfrieren. Als Nächstes Zitronensaft und Öl in einer Schüssel verquirlen. Den Fisch in Streifen (ca. 3 x 1 cm) schneiden und in der Marinade abgedeckt 20 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen, bis er milchweiß ist (im Sommer im Kühlschrank - dies dauert allerdings etwas länger). Die Marinade bis auf einen kleinen Rest, der den Fisch feucht hält, abgießen. Gurke, Frühlingszwiebeln sowie Dill oder Kerbel zugeben und das Ganze mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.

2

Während der Fisch in der Marinade zieht, das Mehl und 1 Prise Salz in eine große Schüssel sieben. Parmesan und Butter zugeben und mit den Fingerspitzen zu feinen Krümeln verreiben. Mit einem breiten Messer das Ei einarbeiten, bis sich die Zutaten verbinden. Auf einer leicht bemehlten Fläche zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.

3

Den Backofen auf 210 °C (Gas 3) vorheizen. 2 flache Muffinbleche mit je 12 Vertiefungen leicht fetten. Den Teig 2 mm dick ausrollen und 20 Kreise (Durchschnitt 8 cm) ausstechen; in die Förmchen legen und vorsichtig mit einer Gabel einstechen. 8-10 Minuten goldbraun backen. Teigschalen herausnehmen und abkühlen lassen. Auf jedes Törtchen ein Spinatblatt legen und darauf wiederum 1 gestrichenen Eßlöffel der Füllung geben. Sofort servieren.

4

Vorbereitung: Teigschalen bis zu 2 Tagen im voraus backen; luftdicht verschlossen aufbewahren.