Marinierte Kalbsrouladen mit Safran-Aioli Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Marinierte Kalbsrouladen mit Safran-AioliDurchschnittliche Bewertung: 51518

Marinierte Kalbsrouladen mit Safran-Aioli

Rezept: Marinierte Kalbsrouladen mit Safran-Aioli
35 min.
Zubereitung
3 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
8 Kalbsrouladen
10 Safranfäden + 5 Fäden für das Aioli
2 Orangen ( Saft von 2 Orangen)
6 EL Sonnenblumenöl
3 EL Aioli
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kalbsrouladen in eine große Schale legen und mit Salz und
Pfeffer würzen. Die zehn Safranfäden, den Orangensaft und das
Sonnenblumenöl zugeben, das Fleisch in der Mischung wenden und
bei Raumtemperatur 2 Stunden marinieren.

2

Die Kalbsrouladen abtropfen und auf dem gut vorgeheizten Grill
rundherum 40 Minuten grillen: regelmaßig umdrehen.

3

Die verbliebenen fünf Safranfäden unter das Aioli rühren.

4

Die Kalbsrouladen, sobald sie kräftig gebräunt und knusprig sind,
mit der restlichen Marinade überziehen und mit dem Safran-Aioli
servieren.

Zusätzlicher Tipp

Falls Sie keine fertigen Kalbsrouladen bekommen, nehmen sie kleine Kalbsschnitzel von etwa 120 g, die Sie flach klopfen, nach Belieben füllen (z.B. mit Schinken und Perlzwiebeln), aufrollen und mit Küchengarn verschnüren.
Für das Aioli (Knoblauchmayonnaise) rühren Sie einfach durchgepresste Knoblauchzehen - je nach persönlicher Schmerzgrenze mehr oder weniger- unter eine Mayonnaise.