Marinierte Lammschulter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Marinierte LammschulterDurchschnittliche Bewertung: 41530

Marinierte Lammschulter

mit Auberginen und Oliven

Rezept: Marinierte Lammschulter
40 min.
Zubereitung
3 h. 55 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 mittelgroße Lammschulter (mit Bein)
60 g Butterschmalz oder Smen
1 TL Paprikapulver
4 durchgepresste Knoblauchzehen
1 Prise Safranfäden
Kreuzkümmel online bestellenKreuzkümmel
Salz
Pfeffer
Garnitur
500 g Aubergine
250 g Tomaten
1 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Saft von 1/2 Zitronen
6 schwarze Oliven
2 Zitronen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Butterschmalz oder den Smen(marokkanische Butter) bei Küchentemperatur weich werden lassen.

2

Das Paprikapulver mit dem Knoblauch, dem Safran und dem Kreuzkümmel in einem Mörser gut vermischen. Nach und nach den Schmalz zufügen. Die Mischung salzen.

3

Die Lammschulter beidseitig mit einem scharfen Messer kreuzweise etwas einritzen und mit der Gewürzmischung dicht bestreichen. Abdecken und mindestens 1-2 Std. marinieren lassen.

4

Die Auberginen auf ein Backblech legen und bei 180°C 40-45 Min. rösten. Danach schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. 

5

Die Tomaten halbieren, entkernen, etwas auspressen und ebenfalls würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Öl in einem Bräter erhitzen und zuerst die Auberginenwürfel leicht anbraten, dann die Tomaten und den Knoblauch zufügen. Etwa 30 Min. bei kleiner Hitze schmoren lassen.

Mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 

6

Die Lammschulter in eine Bratkasserolle legen und etwa 45-55 Min. bei 210°C braten. Zugedeckt 5-8 Min. abstehen lassen.

7

Die Oliven entsteinen und fein schneiden. Die Zitronen vierteln. Das Fleisch aufschneiden und auf dem Gemüse anrichten. Mit den Oliven bestreuen, mit dem Fleischsaft begießen und mit den Zitronenvierteln garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Wer es mag, kann das Fleisch nach dem Aufschneiden mit etwas Kreuzkümmel bestreuen.