Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Mariniertes Ingwer-Zucchini-GemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.91511
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse

mit Datteln und Koriander

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse - Perfekt fürs Picknick oder als leichtes Mittagessen zum Mitnehmen

173
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (11 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Holzlöffel, 1 feine Reibe, 1 große Schüssel, 1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 Frischhaltedose (ca. 1,5 l Inhalt)

Zubereitungsschritte

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 1
1

Zucchini waschen, putzen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 2
2

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in 2 cm lange Stücke schneiden. Ingwer schälen und fein reiben.

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 3
3

Datteln halbieren und längs in feine Streifen schneiden. Mit dem Ingwer mischen.

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 4
4

Zucchini in 2 Portionen in einer beschichteten Pfanne in jeweils 1 EL Rapsöl etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und unter das Ingwer-Dattel-Gemisch heben.

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 5
5

Restliches Rapsöl in der Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln darin etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Zucchini-Gemüse geben.

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 6
6

Zitrone halbieren und auspressen. 3 EL Zitronensaft zum Gemüse geben und zugedeckt etwa 30 Minuten marinieren.

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 7
7

Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Koriander zum Gemüse geben.

Mariniertes Ingwer-Zucchini-Gemüse Zubereitung Schritt 8
8

Gemüse mit Salz, Pfeffer und restlichem Zitronensaft abschmecken. Zum Transportieren in eine gut schließende Frischhaltedose (ca. 1,5 l Inhalt) geben.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Richtig lecker!! Die Zucchini sollten möglichst klein und knackig frisch sein, damit sie noch das nussige Aroma haben. Dann würde ich sie auch nur sehr kurz anschwitzen ohne sie richtig zu garen.