Marmeladenplätzchen (Spitzbuben) Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Marmeladenplätzchen (Spitzbuben)Durchschnittliche Bewertung: 3.71540

Marmeladenplätzchen (Spitzbuben)

Marmeladenplätzchen (Spitzbuben)
1 Std.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (40 Bewertungen)

Zutaten

für 50 Stück
400 g Mehl
Jetzt bei Amazon kaufen!200 g feingemahlene Mandeln
300 g Butter
150 feiner Zucker
1 EL Schlagsahne
100 g Johannisbeergelee
100 g Aprikosenkonfitüre
100 g Pflaumenmus
3 cl Arrak oder Rum
Jetzt kaufen!125 g Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl mit den Mandeln mischen. Die Butter in Stücken zugeben, den Zucker und die Sahne hinzufügen und alles rasch zu einem Mürbteig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und im Kühlschrank etwa 1 Stunde ruhen lassen.
2
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dünn ausrollen. Sterne, Blüten oder sonstige Formen nach Belieben ausstechen; bei der Hälfte der Formen jeweils in der Mitte ein rundes (oder herzförmiges) Loch ausstechen. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Alle Teiglinge nebeneinander auf mit Backpapier belegte Backbleche geben und im vorgeheizten Backofen etwa 8-10 Minuten goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Die Plätzchen mit dem mittigen Loch mit Puderzucker bestauben. Die Marmeladen jeweils mit 1 cl Arrak verrühren und getrennt in einem kleinen Topf erhitzen bis sie flüssig sind. Die Spitzbuben unterschiedlich füllen: Je ein Drittel der Plätzchen mit Johannisbeergelee, Aprikosenkonfitüre und Pflaumenmus bestreichen und jeweils den passenden Plätzchendeckel auflegen. Gut trocknen lassen.