Marmorgugelhupf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MarmorgugelhupfDurchschnittliche Bewertung: 4.11522

Marmorgugelhupf

Rezept: Marmorgugelhupf
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Butter und Mehl für die Form
4 Eier (Größe M)
Salz
100 g Zucker
200 g weiche Butter
Jetzt kaufen!100 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
220 g Mehl
1 TL Backpulver
Kakaopulver gibt es hier.30 g Kakaopulver
4 EL Milch
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Gugelhupfform gut mit Butter einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz in einen Rührbecher geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen.

2

Die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig rühren. Die Eigelbe nach und nach dazugeben und weiterrühren, bis eine schaumige Masse entstanden ist. Den Eischnee unterheben, das Mehl mit dem Backpulver dazusieben und vorsichtig unterrühren.

3

Die Hälfte des Teigs in die Gugelhupfform füllen. Den restlichen Teig mit dem Kakaopulver und der Milch verrühren und ebenfalls in die Form geben. Eine Gabel spiralförmig durch die beiden Teige ziehen, sodass eine Marmorierung entsteht.

4

Den Marmorgugelhupf im Ofen auf der unteren Schiene 1 Stunde goldbraun backen. Gegen Ende der Backzeit mit einem dünnen Holzspieß in den Kuchen stechen. Falls beim Herausziehen noch Teig daran kleben bleibt, den Kuchen noch etwas weiterbacken. Den Gugelhupf herausnehmen, kurz abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Den Marmorgugelhupf vollständig abkühlen lassen und vor dem Servieren großzügig mit Puderzucker bestäuben.