Marmorkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MarmorkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

Marmorkuchen

Marmorkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Briocheform, 1 l Inhalt
Butter für die Form
Mehl für die Form
125 g weiche Butter
125 g Zucker
3 Eier
1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
250 g Mehl
Jetzt kaufen!50 g Speisestärke
½ Päckchen Backpulver
80 ml Milch
Kakaopulver gibt es hier.2 EL Kakaopulver
Jetzt kaufen!150 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Eine Briocheform oder eine Gugelhupfform fetten und bemehlen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier und die Zitronenschale nach und nach unterrühren und 5 Minuten schaumig rühren. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch unter die Eimasse rühren. Die Hälfte des Teiges mit dem Kakaopulver und 2-3 EL Milch verrühren.

2

Die Hälfte des hellen Teiges in die Form füllen, den dunklen Teig darauf geben und mit dem hellen Teig bedecken. Den Teig auf der Oberseite kreisförmig mit einer Gabel einritzen (so reißt er gleichmäßig auf) und im vorgeheizten Ofen 45-60 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen.

3

Den fertigen Kuchen aus der Form stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem zähen Guß verrühren und auf den Kuchen streichen. Den Guß trocknen lassen und den Kuchen in Stücke geschnitten servieren.

Zusätzlicher Tipp

Stäbchenprobe: Mit einem Holzstäbchen mittig, leicht schräg in den Kuchen stechen und das Stäbchen wieder heraus ziehen. Bleibt kein Teig kleben und fühlt sich das Stäbchen trocken an, ist der Kuchen fertig, falls nicht, noch einige Minuten weiter backen.