Maronen-Tarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Maronen-TarteDurchschnittliche Bewertung: 31512

Maronen-Tarte

mit glasierten Pekannüssen

Maronen-Tarte
20 min.
Zubereitung
3 h. 5 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
Teig
125 g Mehl
etwas Mehl zum Bestäuben
1 Prise Salz
75 g kalte Butter in Stücke geschnitten
kaltes Wasser
Füllung
1 kg gesüßtes Maronenmus aus dem Glas
300 g Creme double
25 g Butter
Ahornsirup online bestellen2 EL Ahornsirup
Hier kaufen!150 g Pekannüsse (Hälfte)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eine Springform (22 cm ) einfetten. Mehl und Salz in eine Schüssel sieben, Butter zugeben. Die Zutaten mit den Händen vermengen und zu Streuseln zerreiben. So viel Wasser zugeben, dass ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 30 cm großen Kreis ausrollen, die Form und den Rand damit auslegen. Den Teig am Rand gut festdrücken. Den Teigboden mit Backpapier auslegen, mit getrockneten Bohnen füllen und 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Den Backofen auf 190 °C vorheizen.

2

Den Teigboden 15 Minuten im Ofen blindbacken. Dann Bohnen und Backpapier entfernen. Den Boden weitere 10 Minuten im Ofen backen.

3

Das Maronenmus in eine große Schüssel füllen. Die Creme double steif schlagen und unter das Mus heben. Die Maronenmuscreme auf dem erkalteten Teigboden verteilen und 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Butter mit dem Ahornsirup erhitzen, bis die Mischung Blasen wirft. Dann die Pekannüsse zugeben und 1-2 Minuten darin wenden. Die Nüsse zum Abkühlen herausnehmen und auf Backpapier legen. Vor dem Servieren die Pekannusshälften auf dem Kuchen verteilen.