Maroni-Eis-Dessert mit Baiser Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Maroni-Eis-Dessert mit BaiserDurchschnittliche Bewertung: 4.21526

Maroni-Eis-Dessert mit Baiser

Rezept: Maroni-Eis-Dessert mit Baiser
30 min.
Zubereitung
4 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Baiser
2 Eier
Jetzt kaufen!100 g Puderzucker
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
Für das Eis
300 g kandierte Maronen
250 ml Schlagsahne indestens 30% Fettgehalt
100 ml Milch
50 g Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 100°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Hälfte des Puderzuckers sehr steif schlagen. Die Speisestärke mit dem restlichen Puderzucker mischen und über den Eischnee sieben. Vorsichtig unterheben. Den Eischnee in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Kleckse spritzen. Im vorgeheizten Ofen 2-3 Stunden trocknen lassen. Dabei die Backofentür mit einem Kochlöffel offen halten. 

2

Inzwischen 200 g kandierte Maronen mit der Sahne und der Milch fein pürieren. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen und unter das Maronenpüree heben. Die Masse in eine Eismaschine füllen und für 30-40 Minuten gefrieren lassen. Oder in eine vorgekühlte Schüssel geben und jede Halbe Stunde durchrühren, damit sich keine großen Eiskristalle bilden. Mindestens 3-4 Stunden gefrieren lassen. 

3

Den fertigen Baiser zerbröseln und mit den restlichen kandierten Maronen mischen. Je eine Kugel Eis abstechen, in der Maronen-Baiser-Mischung wälzen und in Gläsern angerichtet servieren.