Mascarpone-Feigen-Gratin mit Sommerfrüchten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mascarpone-Feigen-Gratin mit SommerfrüchtenDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Mascarpone-Feigen-Gratin mit Sommerfrüchten

mit Nougat und karamellisierten Mandeln

Rezept: Mascarpone-Feigen-Gratin mit Sommerfrüchten
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Früchte
800 g gemischte Früchte
Mandel
Jetzt kaufen!2 EL Puderzucker
Jetzt bei Amazon kaufen!200 g geschälte Mandeln
Gratin
100 g Zartbitterkuvertüre
100 g Nussnugat
80 g getr. Feige
100 g Mascarpone
2 EL Honig
2 Eigelbe
Hier bei Amazon kaufen1 EL helle Sesamsamen
4 Eiweiß
50 g Zucker
Außerdem
Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Früchte waschen, entkernen bzw. entsteinen und in mundgerechte Stücke schneiden.

2

Für die Mandeln den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Den Puderzucker mit etwas Wasser auflösen. Die Mandeln mit dem Zuckerguss rundum überziehen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Im Backofen auf der 2. Schiene von unten 10 bis 15 Minuten rösten, bis der Zucker karamellisiert ist. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und die Mandeln grob hacken. Den Ofen nicht ausschalten.

3

Inzwischen für das Gratin die Kuvertüre, den Nussnougat und die Feigen fein hacken. Mascarpone, Honig und Eigelbe verrühren. Sesam, Kuvertüre, Nussnougat und Feigen unterrühren. Die Eiweiße steifschlagen und den Zucker einrieseln lassen. So lange schlagen, bis eine feste Creme entsteht. Den Eischnee unter die Mascarponemasse heben.

4

Eine ofenfeste Form einfetten und die Früchte hineingeben. Die Mascarponemasse locker darauf verteilen und im heißen Backofen auf der 2. Schiene von unten 20 bis 25 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist. Herausnehmen, mit den gebrannten Mandeln bestreuen und noch warm servieren. 

Zusätzlicher Tipp

Das Gratin schmeckt auch sehr gut mit gemischten Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren. Sie können das Gratin auch in Portionsförmchen zubereiten. Dann 10 bis 15 Minuten backen