Mascarpone-Tarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mascarpone-TarteDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Mascarpone-Tarte

Mit Trauben und Zitrone

Mascarpone-Tarte
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
230 g gebrauchsfertiger Blätterteig (Tiefkühlware aufgetaut)
2 große Eier
2 EL extrafeiner Zucker und 1 TL zum Bestreuen
250 g Mascarpone
2 EL Limoncello (italienischer Zitronenlikör )
250 g weiße Traube kernlos, gewaschen und getrocknet
Jetzt kaufen!1 TL Puderzucker
1 großes Backblech leicht eingefettet
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Heizen Sie den Ofen auf 200°C vor. Nehmen Sie den Blätterteig aus dem Kühlschrank und lassen Sie ihn 20 Minuten ruhen. Rollen Sie ihn vorsichtig auf dem vorbereiteten Backblech aus. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer mit einem Teller als Schablone um den Rand herum - der Kreis sollte ungefähr einen Durchmesser von 28 cm haben.

2

Schlagen Sie das Eiweiß leicht auf und bestreichen Sie den Teig dünn. Bestreuen Sie ihn mit 1 TL Zucker und stechen Sie ihn mit einer Gabel rundum ein. Backen Sie ihn im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten, bis der Teig aufgegangen und goldbraun ist. Lassen Sie ihn abkühlen, während Sie den Belag machen.

3

Geben Sie den Mascarpone in eine Schüssel und geben Sie schrittweise den Limoncello hinzu. Schlagen Sie die Eigelbe und den restlichen Zucker mit einem Handmixer auf, bis die Mischung dickflüssig und cremig ist. Heben Sie die Mascarponemischung vorsichtig unter die Eimasse, bis alles gut vermengt ist.

4

Geben Sie den abgekühlten Blätterteigboden auf eine große Servierplatte. Bestreichen Sie ihn mit einem Spachtel fast bis zum Rand mit Mascarpone. Streuen Sie die Trauben darüber und sieben Sie den Puderzucker darauf. Servieren Sie die Tarte sofort.