Matafam Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MatafamDurchschnittliche Bewertung: 41524

Matafam

Würziger Pfannkuchen

Matafam
20 min.
Zubereitung
57 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
100 g Mehl
l Milch
4 Stück verquirlte Ei
2 Stück Schalotten
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
100 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Schalotten schälen und feinhacken.

Das Mehl in eine Schüssel sieben, nach und nach die Milch einrühren. Eier und Schalotten zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut durchrühren und dann 25 Minuten ruhen lassen.

2

Die Hälfte der Butter in einer feuerfesten Pfanne schmelzen, dann die Pfannkuchenmischung hineingeben - sie sollte etwa 2 cm hoch in der Pfanne stehen. Braten, bis der Teig sich gesetzt hat und auf der Unterseite goldbraun ist; dabei die Pfanne ständig rütteln, damit nichts ansetzt.

3

Den Pfannkuchen aus der Pfanne auf einen Teller gleiten lassen, dann die verbleibende Butter in der Pfanne schmelzen.

Den Pfannkuchen umgedreht, mit der gebräunten Seite nach oben, wieder in die Pfanne geben; dann die Pfanne in den vorgeheizten Ofen schieben und bei mittlerer Hitze (180 Grad) etwa 12 Minuten backen. Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Der Name matafam kommt aus dem Spanischen und bedeutet wörtlich "den Hunger töten". Diese Vorspeise ist auch sehr sättigend.

Variationen: 100 g geriebenen Gruyère-Käse mit den Eiern in die Teigmischung geben. Eventuell mit frisch gemahlener Muskatnuss würzen. In Savoyen mischt man noch ca. 250 g rohe, geriebene Kartoffeln und Speck- oder Schinkenstreifen mit den Eiern in den Teig.