Matjes-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Matjes-GratinDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Matjes-Gratin

mit Kartoffeln

Rezept: Matjes-Gratin
40 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
350 g Matjesfilet
100 g Karotten (Möhren)
100 g Knollensellerie
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL feines Olivenöl
250 g Zwiebel
800 g Kartoffeln
150 g Senfgurke
etwas Salz
etwas frisch gemahlener Pfeffer
Für die Form
Butter
Zum Begießen und Belegen
¼ l Sahne
1 Eigelb
60 g Butter
2 Tomaten
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Matjesfilets nur, wenn sie zu salzig sein sollten, über Nacht wässern, dann in 3 - 4 cm große Stücke schneiden. Die Karotten putzen und in ganz kleine Würfel schneiden, desgleichen den Sellerie. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Karotten- und die Selleriewürfel 2 - 3 Minuten darin dünsten.

2

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls schälen, in etwa 2 mm dicke Scheiben schneiden und abtrocknen. Die Senfgurke ganz fein würfeln.

3

Eine große Auflaufform dick mit Butter ausstreichen und eine Schicht Kartoffelscheiben hineinlegen. Darauf die angedünsteten Karotten- und Selleriewürfel und darüber die Matjesstücke und die Zwiebelringe verteilen. Mit den Senfgurkenwürfeln bestreuen. Mit wenig Salz (es kommt auf die Schärfe der Matjesfilets an) und Pfeffer würzen. Mit den restlichen Kartoffelscheiben abdecken.

4

Die Sahne mit dem Eigelb verrühren und über das Gratin gießen. Die Oberfläche mit 30 g Butter in Flöckchen belegen. Auf die Mittelschiene in den auf 200° vorgeheizten Backofen schieben und etwa 25 Minuten backen.

5

Die Tomaten in Scheiben schneiden, auf das Gratin legen, mit etwas Salz und Pfeffer sowie der gehackten Petersilie bestreuen. Mit den restlichen Butterflöckchen belegen und weitere 25 Minuten backen, bis die Kartoffeln weich sind.