Maultaschen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MaultaschenDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Maultaschen

mit Bärlauch

Rezept: Maultaschen
40 min.
Zubereitung
10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Teig
300 g Mehl
3 Eier
1 EL Öl
1 Prise Salz
Mehl zum Ausrollen
1 l Fleischbrühe
1 Eiweiß
Füllung
150 g Spinat
100 g Bärlauch
100 g geräucherter Speck gewürfelt
1 EL Butterschmalz
2 trockene Brötchen
100 ml lauwarme Milch
1 Zwiebel
Jetzt hier kaufen!geriebene Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, Eier darin aufschlagen, Öl und Salz dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Nudelteig kneten. Zu einer Kugel geformt und abgedeckt 30 Min. ruhen lassen.

2

Inzwischen Spinat und Bärlauch putzen, Stiele entfernen, waschen und in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Dann abschrecken, ausdrücken und fein hacken.

3

Brötchen zerkleinern, in der Milch gut aufweichen und danach ausdrücken. Zwiebel schälen und würfeln. Den Speck mit dem Butterschmalz auslassen und darin die Zwiebel glasig dünsten.

4

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gründlich miteinander vermischen. Mit Pfeffer Salz und Muskat abschmecken.

5

Arbeitsfläche und Teigrolle bemehlen. Den Nudelteig dünn ausrollen und mit einem Teigrädchen etwa 12 x 6 cm große Rechtecke ausschneiden.

6

Fleischbrühe in einem großen Topf zum Kochen bringen. Jeweils auf eine Hälfte der Rechtecke I EL Füllung auftragen, die Teigränder mit Eiweiß bepinseln, die Taschen zusammenklappen und die Ränder andrücken.

7

Die Maultaschen in die Fleischbrühe geben, Temperatur reduzieren und etwa 10 Min. ziehen lassen, ohne dass die Brühe noch einmal kocht.

Zusätzlicher Tipp

Maultaschen werden entweder mit etwas Brühe serviert - dann gibt man gedünstete Zwiebelringe und gehackten Schnittlauch darüber - oder sie werden in Streifen geschnitten und in einer Pfanne mit Öl gebraten und mit verquirltem Ei überbacken.