Maultaschen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MaultaschenDurchschnittliche Bewertung: 4.21529

Maultaschen

Schwäbisches Nationalgericht mit Fleisch- oder Spinatfüllung

Maultaschen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
4 Eier
2 bis 3 EL Wasser
1 TL Weinessig
1 Prise Salz
500 g Weizenmehl
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter zum Braten
Einige Zwiebelring zum Anrichten
Für die Füllung
250 g Hackfleisch (halb Rind, halb Schwein)
1 Ei
1 Handvoll frische Petersilie
2 EL Semmelbrösel
1 Zwiebel
Butter zum Braten
Muskat
Weißer Pfeffer
Salz
Eiweiß zum Bestreichen
Beilage
Grüner Salat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Vier frische Eier mit zwei bis drei Esslöffeln Wasser, einem Teelöffel Weinessig, einer Prise Salz gut verquirlen.

2

Gesiebtes Weizenmehl nach und nach hinzufügen, zu einem festen Nudelteig kneten. 30 Minuten ruhen lassen.

3

Auf einem bemehlten Brett etwa messerrückendick ausrollen, 30 Minuten trocknen lassen.

4

Inzwischen die Füllung zubereiten. Ein halbes Pfund Hackfleisch (halb Rind, halb Schwein) mit einem frischen Ei, einer Handvoll feingewiegter frischer Petersilie, zwei Esslöffeln Semmelbröseln, einer feingehackten, in Butter angeschwitzten Zwiebel, Muskat, weißem Pfeffer und Salz nach Geschmack gut verkneten.

5

Den Teig in Quadrate 10 x 10 cm schneiden, mit Eiweiß bestreichen. In die Mitte jedes Viereckes einen Esslöffel Füllung geben, zum Dreieck zusammenklappen, die Teigränder mit den Fingerspitzen andrücken.

6

Die Maultaschen in siedendes leicht gesalzenes Wasser geben, auf kleinem Feuer ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, gut abtropfen lassen.

7

In heißer Butter schwenken, in eine vorgewärmte Schüssel füllen, mit in Butter goldbraun gebratenen Zwiebelringen belegen. Dazu grünen Salat reichen.

Zusätzlicher Tipp

Übrig gebliebene Maultaschen ergeben in Fett aufgebraten, mit zwei verquirlten frischen Eiern übergossen, eine Extra-Mahlzeit, zu der Spinat, Tomatensalat oder grüner Salat gut schmeckt. Kleine Maultaschen essen die Schwaben auch gern als Einlage in Fleischbrühe.