Maultaschen in Morchelrahm Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Maultaschen in MorchelrahmDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Maultaschen in Morchelrahm

klassisch mit Spinat-Hack-Füllung

Rezept: Maultaschen in Morchelrahm
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Nudelteig:
300 g Mehl
3 Eigelbe
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Mehl für die Arbeitsfläche
Für die Füllung:
500 g Blattspinat
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Schalotte
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
50 ml Milch
1 Brötchen (vom Vortag)
400 g Kalbshack
1 EL gehackte Petersilie
1 EL Schnittlauchröllchen
2 Eier (Größe M)
1 l Fleischbrühe
Für die Morchelrahmsauce:
20 g getrocknete Morchel
2 Schalotten
2 EL Butter
4 EL Weißwein
80 ml Noilly Prat (franz. Wermut)
200 ml Kalbsfond
200 g Sahne
1 EL gehackte Petersilie
10 Blätter klein geschnittenes Basilikum
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Nudelteig alle Zutaten zu einem elastischen Teig verkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen. In ein feuchtes Küchentuch wickeln und im Kühlschrank 15 Minuten ruhen lassen.

2

Inzwischen für die Füllung die Milch erhitzen und die Brötchen darin einweichen. Den Spinat verlesen und waschen, grobe Stiele entfernen. Die Spinatblätter tropfnass in einem Topf bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen. Anschließend in einem Küchentuch gut ausdrücken, fein hacken und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schalotte schälen, in feine Würfel schneiden und im Olivenöl andünsten.  Die eingeweichten Brötchen mit Hackfleisch, Spinat, Schalotte, Petersilie, Schnittlauch und den Eiern mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Den Nudelteig auf der bemehlten Arbeitsfläche oder mit der Nudelmaschine etwa 3 mm dünn ausrollen und zu etwa 10 cm breiten Streifen zurechtschneiden. Die Hackfleischmasse mit einem Spritzbeutel der Länge nach auf die Mitte der Teigstreifen spritzen. Den Teig darüber zusammenklappen und die Maultaschen mit einem Holzlöffel in der gewünschten Größe portionieren, die Ränder gut andrücken und die Teigtaschen auseinanderschneiden.

4

In einem Topf die Brühe zum Kochen bringen. Die Maultaschen in der siedenden Brühe bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten gar ziehen lassen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, mit dem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen und bis zur Weiterverwendung beiseitestelten.

5

Für die Sauce die Morcheln in warmem Wasser einweichen, in ein feines Sieb abgießen, die Flüssigkeit dabei auffangen, und trocken tupfen. Die Schalotten schälen, mit den Morcheln in feine Würfel schneiden und in 1 EL heißer Butter andünsten. Mit dem Wein und dem Noilly Prat ablöschen. Das Pilz-Einweichwasser dazu geben und auf die Hälfte einkochen. Den Fond und die Sahne angießen, die Petersilie und das Basilikum dazugeben. Die Sauce auf etwa die Hälfte einkochen und mit dem Stabmixer pürieren. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden, anschließend die restliche Butter unterrühren. Die Sauce durch ein Sieb passieren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

6

Die Maultaschen auf Teller verteilen und mit der Morchelrahmsauce beträufelt servieren. Eventuell mit in Butter gebratenen Zwiebeln garnieren.