Meeräsche mit Weinbrand und Dill aus der Folie Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Meeräsche mit Weinbrand und Dill aus der FolieDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Meeräsche mit Weinbrand und Dill aus der Folie

Rezept: Meeräsche mit Weinbrand und Dill aus der Folie
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Meeräsche geschuppt und ausgenommen, oder 2 dicke Filets von je etwa 180 g
1 Schuss Weißwein
1 EL Weinbrand
Olivenöl bei Amazon bestellen1 Schuss Olivenöl
Kreuzkümmel online bestellen1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
1 Handvoll fein gehackter frischer Dill
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Einen Bogen Alufolie von etwa 45 Zentimeter Kantenlänge (der Fisch sollte sich komplett darin einwickeln lassen) mit der glänzenden Seite nach unten auf die Arbeitsfläche legen und mit einem gleich großen Stück Pergamentpapier bedecken. Die Ränder etwa 2,5 Zentimeter breit nach innen falten, sodass beide Bögen zusammenhalten. Man kann außen noch eine zweite Lage Alufolie verwenden, was den Vorteil hat, dass die Hülle nicht so leicht verletzt wird.

2

Den Fisch diagonal auf das Pergamentpapier legen und die Seiten der Hülle hochklappen. Den Wein, den Weinbrand, das Olivenöl und den Kreuzkümmel verrühren und über den Fisch gießen, mit dem Dill bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Die Ränder der Hülle zum Versiegeln ineinanderfalten. Den Fisch in einem Bräter oder auf einem Blech im Ofen 15- 18 Minuten backen.

4

Den Fisch in der Hülle servieren und diese am Tisch öffnen. Nach Belieben mit Zitrone beträufeln. Dazu neue Kartoffeln reichen.