Meerbarben in Sardellenbutter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Meerbarben in SardellenbutterDurchschnittliche Bewertung: 41527

Meerbarben in Sardellenbutter

Rezept: Meerbarben in Sardellenbutter
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Meerbarben kurz unter fließendes Wasser halten, abreiben und die Kiemen herauslösen. Gut waschen und abtrocknen. In einem Teller Öl, Essig und den Saft von 1 Zitrone vermischen. Die Meerbarben darin wenden, mit Salz und Pfeffer würzen, auf den heißen Grill legen und pro Seite 4 Minuten grillen.

2

In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und zusammen mit den Sardellen sehr fein hacken. In einer Pfanne auf kleiner Hitze 20 g Butter flüssig werden lassen. Knoblauch und Sardellen darin unter Rühren schmelzen lassen. Die restliche Butter dazugeben, ebenfalls zerlassen und unter ständigem Rühren untermischen. Die Petersilie unterrühren und alles in eine Sauciere geben. Die Meerbarben auf eine heiße Servierplatte legen. Am Tisch von den Fischen die Köpfe entfernen, die Körper vom Rücken her öffnen und die oberen Filets aufklappen. Die Gräten abheben. Die filetierten Meerbarben auf 4 Teller mit je 1/2 Zitrone anrichten und die Sauce darübergießen.