Meerbrasse nach Art von Cádiz Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Meerbrasse nach Art von CádizDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Meerbrasse nach Art von Cádiz

urta a la gaditana

Rezept: Meerbrasse nach Art von Cádiz
10 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Zwiebel geschält und gehackt
2 grüne oder rote Paprikaschoten von Samen befreit und in dünne Streifen geschnitten
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
500 g Tomaten
4 EL trockener Sherry oder Weißwein
Salz
Pfeffer
4 Meerbrassenfilets je 150 g mit Haut
Mehl
4 EL Weinbrand
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einer großen Pfanne Zwiebeln und Paprikastreifen in 3 Esslöffeln Olivenöl etwa 20 Minuten schmoren, bis die Zwiebeln goldgelb und die Paprika weich sind. Die Tomaten vierteln und von den harten Stielansätzen befreien.

Ungeschält in der Küchenmaschine pürieren und die Mischung über das Gemüse in die Pfanne gießen. Sherry oder Weißwein zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei relativ starker Hitze 10 Minuten garen, bis die Sauce eingedickt ist.

2

Die Fischfilets in leicht gesalzenem Mehl wenden; überschüssiges Mehl abklopfen. Den Fisch in einer Pfanne in den restlichen 3- 4 Esslöffeln Öl kurzbraren, bis er von beiden Seiten leicht gebräunt ist. Den Weinbrand zugießen und flambieren.

3

Sobald die Flammen erloschen sind, die Paprika-Tomaten-Sauce über den Fisch gießen und noch etwa 3 Minuten weitergaren, bis der Fisch durchgegart ist.

Zusätzlicher Tipp

Urta ist der spanische Name der Rotbandbrasse, die vor Cádiz gefangen wird, doch kommen auch andere Meerbrassen und Fische mit festem, weißem Fleisch wie Seeteufel, Kabeljau, Heilbutt oder Schellfisch in Frage.

Andalusien ist das Land des Sherrys und Weinbrands, beides fließt reichlich in alle möglichen Gerichte.