Meeresfrüchte mit Rouille Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Meeresfrüchte mit RouilleDurchschnittliche Bewertung: 41515

Meeresfrüchte mit Rouille

Meeresfrüchte mit Rouille
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
3 Seebarben gehäutet, zurechtgemacht
12 große Garnelen
675 g weißer Fisch z.B. Dorsch, Schellfisch, Heilbutt oder Engelbarsch
225 g Muschel
1 Zwiebel geviertelt
1 Liter Wasser
1 TL Safranfäden
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
1 Fenchelknolle grob geschnitten
4 Knoblauchzehen zerdrückt
3 Streifen Orangenschale
4 frische Thymianzweige
700 g frische oder 400 g gehackte Tomaten aus der Dose
2 EL Tomatenmark
3 Lorbeerblätter
Salz und schwarzer Pfeffer
Für die Rouille (Gewürzmayonnaise)
1 rote Paprikaschote entkernt und geschnitten
1 frische Chilischote entkernt, in Scheiben
2 Knoblauchzehen gehackt
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
15 g frische Brotkrümel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Rouille pürieren Sie Paprika, Chili, Knoblauch, Öl und Brotkrümel im Mixer. In eine Schüssel geben und kalt stellen

2

Filetieren Sie die Barben, indem Sie das Fleisch von der Wirbelsäule schneiden; Gräten und Köpfe zurückhalten. Die Filets klein schneiden. Die Hälfte der Garnelen schälen; die Schalen für die Brühe zurückhalten. Den Fisch häuten und Gräten entfernen; in große Stücke schneiden. Die Muscheln putzen, offene wegwerfen.

3

Geben Sie die Fisch - und Garnelenabfälle in einen Topf mit der Zwiebel und dem Wasser; aufkochen und bei schwacher Hitze 30 Minuten garen. Kurz abkühlen lassen und abgießen.

4

Lösen Sie den Safran in 1 EL kochendem Wasser auf. Erhitzen Sie 2 EL Öl in einem Topf und geben Sie die Barben und den weißen Fisch hinein. Bei hoher Hitze 1 Minute braten und abtropfen lassen.

5

Erhitzen Sie das restliche Öl in dem Topf und braten Sie darin Fenchel, Knoblauch, Orangenschale und Thymian an. Füllen Sie die abgegossene Brühe mit Wasser zu 1,2 Litern auf.

6

Frische Tomaten 30 Sekunden in kochendes Wasser geben. Dann mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und klein schneiden. Die Brühe mit Safran, Tomaten, Tomatenmark und Lorbeer in den Topf geben. Würzen und fast zum Kochen bringen. Lassen Sie sie zugedeckt 20 Minuten köcheln.

7

Rühren Sie Barben, weißen Fisch, geschälte und ungeschälte Garnelen und Muscheln ein und kochen Sie die Suppe zugedeckt 3-4 Minuten. Fischen Sie die Muscheln heraus, die sich nicht öffnen und werfen sie weg. Heiß mit der Rouille servieren.

Zusätzlicher Tipp

Eine aromatische Fischsuppe aus Frankreich, gewürzt mit viel Safran und Kräutern. Rouille, die feurigscharfe Paste, kann sich jeder Gast selbst in die Suppe rühren. Den Fisch kann man auch vom Fischhändler filetieren lassen, so spart man Zeit und Aufwand.