Meeresfrüchte-Risotto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Meeresfrüchte-RisottoDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Meeresfrüchte-Risotto

Rezept: Meeresfrüchte-Risotto
25 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 vollreife Tomaten
500 g Miesmuscheln
300 ml Weißwein
1 l Fischfond
Safranfäden
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
30 g Butter
500 g rohe, geschälte Garnelen , vom Darm entfernt
225 g in dünne Ringe geschnittene Tintenfisch
200 g Jakobsmuscheln
3 zerdrückte Knoblauchzehen
1 fein gehackte Zwiebel
Risottoreis kaufen375 g Risottoreis
2 EL frische und gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einschneiden und 10 Sekunden in kochendes Wasser legen, anschließend kalt abschrecken und die Haut abziehen. Das Fruchtfleisch hacken. Muscheln gründlich abbürsten und die Bärte entfernen. Muscheln, die nicht schließen, wenn man auf die Schale klopft, sowie beschädigte wegwerfen. Wein in einem großen Topf aufkochen. Muscheln zufügen und zugedeckt bei mäßiger Hitze 3-5 Minuten garen, bis sie sich öffnen. Noch geschlossene Muscheln wegwerfen. Abgießen und den Sud aufbewahren. Das Muschelfleisch aus den Schalen entfernen.

2

Muschelsud mit Fischfond und Safran im geschlossenen Topf erhitzen und köcheln lassen. Öl und Butter in einem großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Garnelen zufügen, garen, bis sie rosa sind, dann herausnehmen. Tintenfischringe und Jakobsmuscheln zugeben und 1-2 Minuten erhitzen, bis sie weiß sind, herausnehmen. Knoblauch und Zwiebel zufügen und etwa 3 Minuten goldbraun braten. Reis zugeben und gut mit Knoblauch und Zwiebel mischen.

3

Etwa 25 ml heißen Sud zufügen und ständig rühren, bis die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde. Weiterhin je 125 ml Sud unter Rühren vom Reis aufnehmen lassen, bis der ganze Sud verbraucht ist; dies dauert etwa 25 Minuten. Dann Tomaten, Meeresfrüchte und Petersilie hineinrühren und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hinweis: Für dieses Risotto können fast alle Meeresfrüchte in beliebiger Kombination verwendet werden, beispielsweise auch jeder weiße Fisch mit festem Fleisch, in kleine Stücke geschnitten, Venusmuscheln, Krake oder Kalmar.