Meeresfrüchtecurry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MeeresfrüchtecurryDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Meeresfrüchtecurry

Meeresfrüchtecurry
15 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
1 TL schwarze Senfkörner
1 kleine rote Zwiebel gehackt
1 TL Garam Masala
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Korianderpulver
Kurkumapulver
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
400 g stückige Tomaten (aus der Dose)
Salz
125 ml fettarmer Naturjoghurt
Hier bestellen1 TL gersapelter Palmzucker oder brauner Zucker
750 g Meeresfrüchte-Mischung (Garnelen, Jakobsmuscheln, Kalmare), küchenfertig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Öl in einer großen Kasserolle erhitzen, die Senfkömer darin 3 Minuten bei mittlerer Temperatur rösten, bis sie zu knacken und zu hüpfen beginnen. Die Zwiebel zugeben und 5 Minuten anbraten, bis sie gut gebräunt ist. Das Garam Masala, den Kreuzkümmel, den Koriander, die Kurkuma und den Cayennepfeffer untermischen und weitere 2 Minuten garen.

2

Die Tomaten, das Salz und den Joghurt zugeben. Den Deckel auflegen und 10 Minuten leise köcheln lassen. Vor dem Servieren den Zucker und die Meeresfrüchte hinzufügen und nochmals 2 Minuten erhitzen.

Zusätzlicher Tipp

Da der Joghurt zusammen mit den Tomaten erhitzt wird, gerinnt er, was jedoch keinerlei Auswirkung auf den Geschmack des Gerichts hat. Verwenden Sie für dieses Rezept keinen dicken griechischen Sahnejoghurt, sondern einen fettarmen Joghurt.