Meeresfrüchtesalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MeeresfrüchtesalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11526

Meeresfrüchtesalat

Meeresfrüchtesalat
570
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
51 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
450 g Miesmuscheln
3 Schalotten
5 EL Sonnenblumenöl
80 ml Weißwein
1 Kopf Radicchio
1 Kopf Friséesalat
1 Chicorée
200 g Lachsfilet ohne Haut
4 frische Shrimps
4 frische Jakobsmuscheln
1 TL Estragonsenf
8 EL Sherryessig
Olivenöl bei Amazon bestellen10 EL Olivenöl
1 Bund Estragon
Meersalz
etwas Pfeffer aus der Mühle
1 EL Butter
100 g gekochte und geschälte Garnelen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Miesmuscheln gründlich waschen und den Bart entfernen. Die Schalotten schälen, fein hacken und die Hälfte für die Vinaigrette beiseite legen.

2

Etwa 2 Eßlöffel Öl in einem Topf erhitzen und die restlichen Schalottenwürfel kurz darin anschwitzen. Die Muscheln dazugeben und alles mit dem Weißwein ablöschen. Das  Ganze abgedeckt etwa 3 Minuten kochen lassen, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Nicht geöffnete Muscheln wegwerfen. Das Muschelfleisch aus den übrigen herauslösen und beiseite legen.

3

Den Radicchio und den Friseesalat putzen. Die einzelnen Blätter waschen, von festen Blattrippen und Strunkansätzen befreien, kleinzupfen und trockenschleudern.

4

Mit einem spitzen Küchenmesser den bitteren Strunk keilförmig aus dem Chicoreekolben herausschneiden. Die Blätter voneinander lösen, kurz in lauwarmem Wasser waschen und trokkentupfen.

5

Das Lachsfilet kalt abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und in 4 Stücke schneiden. Die Shrimps schälen, am Rücken einschneiden und den Darm entfernen. Die  Jakobsmuscheln mit einem spitzen, kurzen Messer von der Seite her öffnen, das weiße Muschelfleisch mit dem orangefarbenen Rogen vorsichtig herauslösen und säubern.

6

Den Estragon waschen, trockentupfen und die Hälfte davon fein hacken. Die restlichen Schalotten zusammen mit dem gehackten Estragon, dem Senf und dem Sherryessig verrühren. Das Öl darunterschlagen und die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7

 Das Jakobsmuschelfleisch, die Shrimps und den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Öl zusammen mit der Butter in einer Pfanne erhitzen, den Lachs und die  Meeresfrüchte etwa 3 Minuten darin unter Wenden anbraten und warm stellen.

8

Den Chicoree auf die Teller verteilen. Radicchio und Friseesalat mit der Vinaigrette anmachen und auf dem Chicoree anrichten. Die gebratenen Shrimps, Jakobsmuscheln und Lachsstücke auf den Salat geben. Die Crevetten und die Miesmuscheln dazulegen und das Ganze mit den Estragonblättern garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Getränketipp:
Zum feinen Meeresfrüchtesalat paßt ein kühler, trockener Riesling.

Rezeptvariation:
Je nach Vorliebe und Saisonangebot können die Meeresfrüchte natürlich auch ausgetauscht werden. Mit Tintenfischringen
Krabben, Venusmuscheln und Hummerfleisch kann der Salat ergänzt oder verändert werden. Alles entsprechend vorbereiten und in der
Öl-Butter-Mischung kurz braten. Die Zutaten sollten stets ganz frisch sein.