Meerrettich-Kartoffelpuffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Meerrettich-KartoffelpufferDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Meerrettich-Kartoffelpuffer

mit Zucchini-Tomaten-Gemüse

Meerrettich-Kartoffelpuffer
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 Meerrettichwurzel (ausreichend für 80 g geriebenen Meerrettich)
500 g festkochende Kartoffeln
2 Eier (Gew.-KI. M)
2 EL Mehl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
50 ml Öl zum Ausbacken
12 kl. Tomaten
1 kl. Zucchini
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Meerrettich-Wurzel schälen und mit einer mittelfeinen Reibe in eine Schüssel reiben. Die Kartoffeln schälen und mit einer groben Reibe in die Schüssel reiben. Eier und Mehl zufügen. Mit Salz, Pfeffer und frischem Muskat würzen. Alles sorgfältig miteinander vermengen.

2

Öl in eine heiße Pfanne gießen. Pro Puffer jeweils 2 EL der Masse in die Pfanne geben, leicht platt drücken und die Brätlinge auf beiden Seiten kross braten. Die jeweils fertigen Puffer warm stellen.

Altes Öl wegschütten und einen Schuss frisches in die Pfanne geben. Darin die gewaschenen Tomaten und die in grobe Würfel geschnittene Zucchini kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die angenehm scharfen Kartoffelpuffer mit dem fruchtigen Gemüse anrichten.