Melonen-Tomaten-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Melonen-Tomaten-SalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Melonen-Tomaten-Salat

Rezept: Melonen-Tomaten-Salat
220
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 große Ogen-Melone oder Gala-Melone
2 Stangen Bleichsellerie
4 Baum Tomaten
2 Schalotten oder 1 kleine Zwiebel
3 EL Zitronensaft
4 EL Öl z.B. Walnuss- oder Traubenöl
3 EL Milch (1,5 % Fett)
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 säuerlicher Apfel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Melone halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Die Melonenhälften in je 6 ungefähr gleichgroße Spalten schneiden. Das feste Fruchtfleisch von den Schalen lösen, dann würfeln. Den Bleichsellerie putzen, die Blätter abspülen, trockentupfen und nicht zu fein hacken. Die Stangen längs einmal durchschneiden, dann ebenfalls würfeln.

2

Baumtomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, häuten und längs in Viertel schneiden. Schalotten schälen und sehr fein hacken. Aus Zitronensaft, Öl und Milch eine Soße rühren und pikant mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Apfel waschen, vierteln, schälen, entkernen und von Stengel- und Blütenansatz befreien. Anschließend die Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden.

3

Alle Salatzutaten schließlich rasch mit der Soße vermischen. Etwa 5 Minuten durchziehen lassen, dann eventuell mit Salz und etwas Zitronensaft nachwürzen und servieren. Dazu Walnussbrot oder zartes Knäckebrot mit Butter oder Margarine reichen.

Zusätzlicher Tipp

Die Baumtomate oder Tamarillo ist die Frucht des Tomatenbaumes und gehört zu den Nachtschattengewächsen. Sie wird in fast allen tropischen und subtropischen Ländern angebaut und von Südamerika, Afrika, Indonesien, Sri Lanka, Neuseeland und Australien exportiert. Die Früchte hängen meist zu dritt traubenähnlich an langen Stielen und sind orange- bis scharlachrot. Die Baumtomate ist vitaminreich, saftig, schmeckt herb-süß und hat ein aprikosenähnliches Aroma. Die Schale ist bitter und sollte daher stets entfernt werden, bevor die Tomaten dann roh für Salate und Eisdesserts verwendet oder zu Konfitüre weiterverarbeitet werden.