Meraner Rosenkohl mit Kastanien Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Meraner Rosenkohl mit KastanienDurchschnittliche Bewertung: 4.61521

Meraner Rosenkohl mit Kastanien

Rezept: Meraner Rosenkohl mit Kastanien
480
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.6 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Esskastanie (Maroni)
500 g Rosenkohl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 gr. Zwiebel
3 Knoblauchzehen
200 g Weichkäse
2 EL Butter
4 EL Crème légère
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Schalen der Kastanien mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden. Die Kastanien auf einem Backblech ausbreiten, mit etwas Wasser bespruhen und mit Alufolie locker abdecken.

2

Das Blech in den Ofen (Mitte) schieben und die Kastanien etwa 30 Min. garen. Inzwischen den Rosenkohl waschen. putzen und am Stiel kreuzweise einschneiden. Mit wenig Wasser in einen Topf geben, salzen und zugedeckt in etwa 20 Min. bissfest dünsten.

3

Die Kastanien aus dem Ofen nehmen und noch warm schälen, dabei auch die dunkle Haut unter der Schale entfernen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Weichkäse entrinden und in Wurfel schneiden. Den Rosenkohl in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

4

In einer großen Pfanne die Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze hellbraun anbraten. Die Kastanien und den Rosenkohl zugeben und kurz mitbraten. Die Creme legere und die Käsewürfel in die Pfanne geben und den Käse schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Rosenkohl am besten in der Pfanne servieren.