Mett-Terrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mett-TerrineDurchschnittliche Bewertung: 41520

Mett-Terrine

Rezept: Mett-Terrine
20 min.
Zubereitung
1 Tag 26 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Portionen
200 g magerer, geräuchertes Speck
2 Zwiebeln
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
kochendes Salzwasser
500 g Thüringer Mett
1 EL Kümmel
Salz
Pfeffer
2 Eier
4 EL Milch
Speiseöl
4 hartgekochte Eier
1 l warmes Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

200 g geräucherten Speck in Würfel schneiden, durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen.

2 Zwiebeln abziehen, in Würfel schneiden. 1 rote, 1 gelbe und 1 grüne Paprikaschote halbieren, entstielen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen, die Schoten waschen. Je 1/3 rote, gelbe und grüne Paprikaschote in Würfel schneiden. Den durchgedrehten Speck auslassen, Zwiebel- und Paprikawürfel etwa 3 Minuten darin dünsten, erkalten lassen.

2

Die restlichen Paprikaschotenstücke längs in Streifen schneiden, in kochendes Salzwasser geben, zum Kochen bringen, etwa 3 Minuten kochen, abtropfen lassen. 500 g Thüringer Mett mit der Speck-Gemüse-Masse durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. 1 EL Kümmel verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2 Eier mit 4 EL Milch verschlagen, unter die Fleischmasse rühren.

3

Eine Kastenform (30 x 11 cm) mit Speiseöl ausstreichen, abwechselnd mit den roten, gelben und grünen Paprikastreifen auslegen. Die Hälfte der Fleischmasse in die Form geben.

4 hartgekochte Eier pellen, der Länge nach auf die Mitte der Fleischmasse legen, die restliche Fleischmasse darauf geben, glattstreichen. Die Form mit Alufolie verschließen, in die Mitte der Alufolie ein Loch einschneiden, damit der Dampf entweichen kann, die Form in die Rostbratpfanne stellen, in den vorgeheizten Backofen (Strom: 200-225, Gas: 3-4) schieben. Eine Stunde garen.

4

1 l warmes Wasser in die Rostbratpfanne gießen, nach der Hälfte der Garzeit nochmals 750 ml Wasser hinzugießen. Von der garen Terrine das flüssige Fett abgießen, die Terrine beschweren, mindestens 1 Tag kalt stellen.

Die Terrine auf eine Platte stürzen.