Mexikanische Maispfannenkuchen mit Avocado Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mexikanische Maispfannenkuchen mit AvocadoDurchschnittliche Bewertung: 3.71526

Mexikanische Maispfannenkuchen mit Avocado

Rezept: Mexikanische Maispfannenkuchen mit Avocado
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
Hier kaufen!50 g Maismehl
60 g Weizenmehl
Backpulver
Salz
1 TL Zucker
250 ml Buttermilch
2 Eier
30 g Butter zerlassen
Pflanzenöl
160 g saure Sahne zum Servieren
Avocadofüllung
1 große, reife Avocado
8 Frühlingszwiebeln feingehackt
2 reife Tomaten entkernt und feingehackt
1 TL Chilisauce (nach Wunsch)
2 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Maismehl, Weizenmehl, Backpulver, Salz und Zucker in eine Schüssel sieben. Eine Vertiefung in die Mitte drücken. Buttermilch, Eier und Butter in einer Schüssel glattrühren und zu den trockenen Zutaten geben. Kräftig rühren, bis ein glatter Teig ohne Klümpchen entsteht. Beiseite stellen und abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.

2

Für die Avocadofüllung die Avocado längs aufschneiden, den Stein entfernen und das Fleisch in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel zerdrücken. Dann die Hälfte der Frühlingszwiebeln dazugeben. Tomaten, Chilisauce, Zitronensaft, Salz und Pfeffer einrühren und alles gut vermischen, dann 20 Minuten kalt stellen.

3

Eine kleine Pfanne mit Öl auspinseln. Dann in die heiße Pfanne so viel Teig gießen, dass der Boden dünn bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze goldgelb backen. Die Pfannkuchen umdrehen und die andere Seite backen. Anschließend auf einen Teller legen, mit einem Küchentuch abdecken und warm halten. Das Ganze mit dem restlichen Teig wiederholen, die Pfanne eventuell nachfetten. Etwas von der Avocadofüllung auf die Hälfte jedes Pfannkuchens geben und zusammenklappen. Mit saurer Sahne servieren und mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen.