Mie-Nudeln mit Currysoße und Tofu auf malaiische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mie-Nudeln mit Currysoße und Tofu auf malaiische ArtDurchschnittliche Bewertung: 4.11531

Mie-Nudeln mit Currysoße und Tofu auf malaiische Art

Rezept: Mie-Nudeln mit Currysoße und Tofu auf malaiische Art
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Tofu nach Belieben geräucherten Tofu verwenden
½ TL Pfeffer
2 EL Currypulver
2 rote Chilischoten
2 Knoblauchzehen
5 EL Pflanzenöl
Kokosmilch bei Amazon kaufen200 g Kokosmilch (ungesüßt) gegebenenfalls mehr
250 g chinesische Eiernudel
1 Handvoll Sojasprossen
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen2 EL Fischsauce
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL helle Sojasauce
1 EL Essig
1 EL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
1) Den Tofu in Würfel schneiden, auf Küchenkrepp etwas abtropfen lassen.
2
2) Die Nudeln in eine Schüssel geben und mit lauwarmem Wasser einweichen.
3
3) Den Tofu im heißem Öl rundherum 2-3 Min. anbraten.
4
Mit kokosmilch aufgießen. Die Chili halbieren, Kerne entfernen, waschen, in Stücke schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken. Beides zusammen mit den Gewürzen zugeben. zum kochen bringen.
5
5) Nudeln abtropfen, gegebenenfalls kleiner zupfen und zugeben. In der heißen Soße 3-4 Min. gar ziehen lassen. Sojasprossen untermischen, in der Nudelmischung erwärmen, mit Sojasoße, Essig, Zucker und Fischsoße abschmecken und heiß in Schälchen füllen, servieren.