Milchlammkeule Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MilchlammkeuleDurchschnittliche Bewertung: 41510

Milchlammkeule

mit Couscous

Rezept: Milchlammkeule
1 Std.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Milchlammkeule
1 Milchlammkeule 1,5 kg
Salz
Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Parüren von der Keule
1 Zwiebel
1 Karotte
1 kleine Selleriestange
80 ml Weißwein
300 ml dunkler Kalbsfond
300 ml Lammfond
40 g Butter
Für den Tomatencouscous
100 ml Geflügelfond
100 ml Tomatensaft
1 Knoblauchzehe ungeschält
Thymianzweig
Rosmarinzweig
4 Basilikumblätter
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
Paprikapulver rosenscharf
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
70 g Couscous
1 EL feine rote und gelbe Paprikawürfel gehäutet
Olivenöl bei Amazon bestellen3 TL Olivenöl
Tomatensaft
1 Zweig Basilikum
10 Blättchen Thymian
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Milchlammkeule den Backofen auf 240°C (Umluft 220°C, Gas Stufe 5-6) vorheizen. Die Keule salzen und pfeffern. Etwas Öl in einem Bräter erhitzen, die Keule darin rundum kräftig anbraten und wieder herausnehmen. Dann die Parüren im gleichen Bräter ebenfalls kräftig anbraten. Die Keule darauflegen und zusammen im heißen Backofen etwa 20 Minuten braten.

2

Nun die Zwiebel abziehen und in grobe Würfel schneiden. Karotte und Sellerie waschen und grob würfeln. Das Gemüse in den Bräter geben und bei reduzierter Hitze (160°C) etwa 20 Minuten mitschmoren. Dabei ständig mit dem entstandenen Saft begießen.

3

Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und in Alufolie einschlagen, so dass es noch ein wenig ruht und nicht erkaltet.

4

Nun den Bräter auf die Kochstelle stellen, den Fond mit Weißwein ablöschen, kurz einkochen lassen und mit Kalbsfond und Lammfond zu gleichen Teilen aufgießen. Anschließend einkochen lassen, dann durch ein Sieb passieren und die Sauce mit der kalten Butter binden.

5

Für den Tomatencouscous Fond mit Tomatensaft kurz aufkochen. Knoblauchzehe und Kräuter darin etwa 10 Minuten ziehen lassen, dann durch ein Sieb passieren und pikant würzen. Den Fond erneut erhitzen, den Couscous einstreuen und etwa 10 Minuten darin quellen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.

6

Die Paprika in Öl anbraten, dann die Tomatenwürfel zufügen, kurz mitschwenken und zum Couscous geben. Mit Essig, Salz, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Geflügelfond und Tomatensaft abschmecken. Er sollte schön saftig sein. Zum Schluss Basilikum und Thymian untermischen. Die Keule mit dem Couscons und der Sauce servieren.