Mille-feuille von Mascarpone und Himbeeren Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mille-feuille von Mascarpone und HimbeerenDurchschnittliche Bewertung: 51512

Mille-feuille von Mascarpone und Himbeeren

Mille-feuille von Mascarpone und Himbeeren
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Mascarponecreme:
Hier kaufen!2 Blätter Gelatine
100 g Zucker
Jetzt hier kaufen!ausgekratztes Mark von 0,5 Vanilleschoten
2 Eigelbe
170 g Mascarpone
Saft von 0,5 Zitronen
300 g Sahne
Für das Waldmeistersorbet:
125 Handvoll Zucker
Hier kaufen!3 Blätter Gelatine
375 ml Weißwein
1 Bund Waldmeister
30 g Glucosesirup
125 g Himbeeren
Für die Orangenblätter:
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g gehackte Mandeln
100 g Zucker
30 g Mehl
50 g flüssige Butter
Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orangen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Mascarponecreme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Zucker mit dem Vanillemark und den Eigelben im heißen Wasserbad zu einer Creme aufschlagen. Den Mascarpone mit dem Zitronensaft und der Eiercreme verrühren. Die ausgedrückte Gelatine in einem Topf erwärmen und unter die Mascarponecreme ziehen. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. Die Creme mindestens 5 Stunden kühl stellen.

2

Für das Waldmeistersorbet den Zucker in ei nem kleinen Topf mit 1/8 l Wasser zum Kochen bringen und 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Den Läuterzucker vollständig abkühlen lassen und 1/8 l abmessen. Den Rest anderweitig verwenden.

3

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Wein und den Läuterzucker zum Kochen bringen. Den Waldmeister waschen, trocken schütteln und im kochenden Sud 4 Minuten ziehen lassen. Die Flüssigkeit durch einen Kaffeefilter gießen. Die ausgedrückte Gelatine und die Glukose dazugeben und untermischen. Die Masse abkühlen lassen und anschließend in der Eismaschine etwa 25 Minuten zu einem cremigen Sorbet gefrieren lassen . Bis zum Servieren im Tiefkühlfach aufbewahren.

4

Für die Orangen blätter den Backofen auf 160°C vorheizen. Die Mandeln, den Zucker, das Mehl die flüssige Butter sowie Orangenschale und -saft mischen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

5

Den Teig zu kleinen Kugeln formen und mit relativ großem Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Der große Abstand ist wichtig, da der Teig beim Backen zu großen Blättern auseinandertäuft. Die Orangenblätter im Ofen auf der mittleren Schiene 8 bis 10 Minuten goldbraun backen und anschließend auskühlen lassen.

6

Die Himbeeren verlesen, waschen und trocken tupfen. Je 1 Orangenblatt auf jeden Dessertteller geben und Himbeeren und Tupfen von Mascarponecreme daraufsetzen. Das Ganze nochmals wiederholen und jedes Millefeuille von Mascarpone und Himbeeren mit 1 Kugel Waldmeistersorbet angerichtet servieren.